• Mit dem Inkrafttreten der geänderten Energieeinsparverordnung (EnEV) am 1. Mai 2014 ergeben sich für Bauherren, Vermieter und Wohneigentümer zahlreiche neue Pflichten. Vor allem der Energieausweis rückt noch stärker in den Mittelpunkt, wie Leonhard Löhrer, Geschäftsführer der Hausmann Immobilien-Gesellschaft mbH, weiß.

    „Von den Änderungen sind vor allem Neubauten betroffen, doch auch für Inhaber von Bestandsimmobilien und Vermieter gelten neue Regelungen“, so der erfahrene Immobilienexperte. Der Jahresprimärenergieverbrauch für Neubauten muss ab 2016 um 25 Prozent niedriger als bisher sein, zusätzlich muss der Wärmebedarf durch Gebäudedämmung um weitere 20 Prozent gegenüber den noch gültigen Werten gesenkt werden. Zudem wird der Energieausweis noch wichtiger: „Zukünftig müssen Vermieter und Immobilienverkäufer den Energieausweis bei allen Besichtigungen unaufgefordert vorlegen.“ Kauf- und Mietverträgen muss der Ausweis dann entweder als Kopie oder als Original beigefügt werden.

    Kommerzielle Immobilienannoncen müssen außerdem mit verschiedenen Kennwerten des Ausweises versehen werden: Neben dem Baujahr des Gebäudes müssen auch die Art des Energieausweises, die Energieeffizienzklasse, der Wert des Energiebedarfs sowie der Energieträger der Heizung in der Anzeige angegeben werden, erklärt Leonhard Löhrer. Die Neuregelung für Immobilieninserate betrifft allerdings nur neue Energieausweise, die nach dem 1. Mai 2014 ausgestellt werden.

    Werbeanzeige

    Angesichts hoher Bußgelder bei Nichteinhalten der Bestimmungen rät der professionelle Immobilienmakler Wohneigentümern und Vermietern, sich ausführlich zu den Regelungen beraten zu lassen. Außerdem sollten sich auch Eigentümer von Bestandsimmobilien mit den Möglichkeiten einer energetischen Sanierung auseinandersetzen – denn die Energieeffizienz eines Hauses werde ein immer wichtigerer Faktor bei der Vermittelbarkeit und Vermietbarkeit von Immobilien, so Leonhard Löhrer. Er berät Kunden umfassend zu den Anforderungen der neuen EnEV, erstellt hochwertige Exposs mit allen notwendigen Kennwerten und begleitet Verkäufer mit einem umfassenden Leistungsspektrum vertrauensvoll und kompetent während des gesamten Verkaufsprozesses.

    Zusätzliche Informationen zum Beispiel zu Immobilienmakler Bochum, Immobilienmakler Mülheim an der Ruhr und Immobilienmakler Essen sind unter http://www.hausmann-immobilien.de/ abrufbar.

    Hausmann Immobilien Gesellschaft mbH
    Leonhard Löhrer
    Olbrichstraße 5

    45138 Essen
    Deutschland

    E-Mail: info@hausmann-immobilien.de
    Homepage: http://www.hausmann-immobilien.de
    Telefon: 0201 – 895 19 0

    Pressekontakt
    wavepoint e.K.
    Claudia Proske
    Münsters Gäßchen 16

    51375 Leverkusen
    Deutschland

    E-Mail: info@wavepoint.de
    Homepage: http://www.wavepoint.de
    Telefon: 0214 7079011


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Neue Pflichten für Wohneigentümer, Hausbauer und Vermieter

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am Februar 26, 2014 in der Rubrik Dienstleistung
    Content wurde 470 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , ,