• Die Wasserstrahlassistierte Liposuktion (WAL) / Fettabsaugung wird als ein Verfahren der schonenden Gewebetrennung durch einen Hochdruckwasserstrahl seit einigen Jahren besonders erfolgreich auch in Hamburg angewandt. Der autologe Fetttransfer stellt eine der interessantesten und innovativsten Entwicklungen in der plastisch-ästhetischen Chirurgie dar.
    In Hamburg trafen sich am Wochenende national und international anerkannte Plastische Chirurgie in der Praxisklinik Brahmsallee von Dr. Hartmut Meyer, um neuste Entwicklungen in diesem Bereich zu beleuchten. Neben praxis- und problemorientierten Inhalten zur Methode fanden auch Live-Demonstrationen und Eingriffe statt. Sowohl die Durchführung in Vollnarkose als auch in Lokalanästhesie wurden demonstriert.

    Hamburg beherbergt mit Dr. Hartmut Meyer einen der führenden Spezialisten bei der Methode des autologen Fetttransfers bzw. der Wasserstrahl assistierten Liposuktion (WAL). Dr. Hartmut Meyer, Inhaber der Praxisklinik Brahmsallee in Harvesterhude, gilt als Mitbegründer der gesamten Methode. Dank ihm konnten umfangreiche wissenschaftliche Erkenntnisse bei der schonenden Fettabsaugung mit dieser Methode gesammelt werden. Patienten aus ganz Deutschland reisen nach Hamburg, um von ihm schonende Eingriffe wie die Absaugung der Schweißdrüsen mittels WAL, die Vergrößerung der Brust um eine Größe mit Eigenfett oder eine Fettabsaugung mit der WAL-Methode durchführen zu lassen.

    Werbeanzeige

    Weitere Informationen und Angaben finden Sie unter http://www.prseiten.de/pressefach/dr-med-hartmut-meyer/news/2656 sowie http://www.praxisklinik-brahmsallee.de.

    Über Praxisklinik Brahmsallee
:
    Dr. Hartmut Meyer, Facharzt der plastischen Chirurgie und Inhaber der Praxisklinik Brahmsallee, hat die Wasserstrahlassistierte Fettabsaugung maßgeblich mitentwickelt.

    Pressekontakt:
    MIT-SCHMIDT Kommunikation GmbH
    Naciye Schmidt
    Wartenau 8
    22089 Hamburg
    Deutschland
    040 4140639-16
    schmidt@mit-schmidt.de
    http://www.mit-schmidt.com


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Elite der Plastischen Chirurgie traf sich in Hamburg – Wasserstrahl assistierte Liposuktionstechnik (WAL) und Brustvergrößerungen mit Eigenfett im Focus des hochkarätigen Workshops

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am Februar 25, 2014 in der Rubrik Gesundheit
    Content wurde 383 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , ,