• Gründer stehen besonders im Hinblick auf die gewollte Marktreife ihrer Geschäftsidee vor großen Herausforderungen und unzähligen Fragen – gerade am Anfang.

    Kann ich meine Idee überhaupt umsetzen? Wie sieht der Markt aus? Besteht meine Idee in der harten Wirtschaftswelt? Und was kommt jetzt? Bei all diesen und noch vielen weiteren Fragen und Problemen steht Ihnen die Gründerinitiative Science4Life unterstützend zur Seite – mit Fachwissen und einer praxisnahen Beratung. Nun veranstaltet Science4Life neben den eigentlichen Unterstützungen im Umfang des Businessplan Wettbewerbs Science4Life Venture Cup wieder Online-Seminare zu Themen, die die Gründung betreffen. Beginnen wird die Reihe mit dem Seminar des folgenden Themas: „Am Anfang steht die Idee – was kommt jetzt?“.

    Neben einem generellen Mehrwert liefert das Seminar auch Informationen des Partizipierens an der Ideenphase. Es wird der Unterschied zwischen Idee und Geschäftsidee erläutert, zudem werden praktische Tipps vermittelt, die das Ausfüllen der Mustervorlage und die Erstellung einer Ideenskizze betreffen.

    Science4Life als unterstützende Gründerinitiative
    Die Initiative Science4Life hat sich zum Ziel gesetzt, deutschlandweit Betreuung, Beratung und auch Weiterbildung von jungen Unternehme der Branche Life Sciences und Chemie kostenfrei anzubieten. Dies wird auch durch Online-Seminare erreicht, welche einen sehr direkten Weg hin zur Förderung darstellen, der nicht umsonst sehr begehrt ist. Deshalb ist auch eine frühzeitige Anmeldung erforderlich. Der thematische Schwerpunkt der Gründerinitiative Science4Life liegt eindeutig auf dem jährlich auszutragenden Businesswettbewerb „Science4Life Venture Cup“, der immer wieder neue Ideenträger aus der ganzen Bundesrepublik dazu einlädt, innovative Geschäftsmodelle und Ideen aus den beiden Bereichen Chemie und Life Sciences in ein erfolgreiches Unternehmensmodell umzusetzen. Der Wettbewerb ist damit der bundesweit größte Businessplan Wettbewerb dieser sehr wichtigen Zukunftsbranchen.

    Die Unterstützung, die ein Unternehmen durch Life4Science erfährt, ist also kostenfrei und kompetent – wie finanziert sich das Ganze denn dann überhaupt? Life4Science finanziert sich hauptsächlich durch Spenden. Die Hauptsponsoren sind dabei das Land Hessen, SANOFI und die EU bzw. europäische Fonds für Regionale Entwicklung. Weiterhin dürfen sich die Hessen Biotech und Hessen Trade&Invest den Titel Goldförderer auf die Fahnen schreiben. Die KfW-Bank und Dentons sind Silberförderer und der High-Tech Gründerfonds sowie die Firma infraservhöchst tragen den Titel Bronzeförderer.

    Werbeanzeige

    Mit der finanziellen Unterstützung hat sich Life4Science nun eine fachspezifische Expertise in einem Netzwerk von über 150 Unternehmen und Institutionen mit insgesamt 220 Experten, die ehrenamtlich tätig sind, erarbeitet. Seit dem Jahr 1998 habenmehr als 4.000 Teilnehmer in den 15 Wettbewerbsrunden brilliert und über 1.200 Geschäftsideen mitgebracht, aus denen wiederum etwa 700 detaillierte Businesspläne erstellt wurden. So konnten 3.300 Arbeitsplätze in den mehr als 500 neu gegründeten Firmen geschaffen werden.

    >>> foerder-abc.de hat alles zu Fördermitteln und Zuschüssen (geschenktes Geld vom Staat)

    Über:

    foerder-abc.de
    Herr Andreas Schilling
    Parkstrasse 3
    02826 Görlitz
    Deutschland

    fon ..: +49(0)3581.64 90 454
    fax ..: +49(0)3581.76 71 58
    web ..: http://www.foerder-abc.de
    email : info@foerder-abc.de

    Der Markt für Förderprogramme, Fördermittel, Zuschüsse, öffentlich geförderte Kredite und Darlehen ist für den Unternehmer und Gründer intransparent und mit zahlreichen Klippen versehen. foerder-abc.de bietet Unternehmern und Gründern mit seinem Gratisreport und dem kostenpflichtigen eBook einen preislich attraktiven Weg im ,,Do-it-yourself“-Verfahren ohne externe Hilfe ein Grundverständnis zur Fördermittellandschaft zu bekommen, die wirklich wichtigen Programme im Kompaktüberblick zu haben und mit dem Leitfaden den Antrag sogar selbst zu stellen. Über die Partnerschaft mit einem bundesweiten Fach-Beraternetzwerk kann zudem jederzeit eine qualifizierte Vor-Ort-Beratung sichergestellt werden. Neben der Unterstützung beim Fördermittelantrag wird dem Gründer an den Beratungspunkten des Netzwerks immer auch Unterstützung bei der Erstellung des Businessplans, der Kundengewinnung oder der Bankfinanzierung angeboten. Weitere Informationen unter www.foerder-abc.de.

    Pressekontakt:

    foerder-abc.de
    Herr Andreas Schilling
    Parkstrasse 3
    02826 Görlitz

    fon ..: +49(0)3581.64 90 454
    web ..: http://www.foerder-abc.de
    email : info@foerder-abc.de


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Science4Life unterstützt Gründer: Start der Online-Seminarreihe

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am Februar 18, 2014 in der Rubrik Finanzen
    Content wurde 527 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,