• Bad Urach - Urlaub im Herzen der Schwäbischen Alb Bad Urach liegt mitten im UNESCO Biosphärenreservat Schwäbische Alb und ist eingebettet ins Ermstal. Die Natur ist mit Hangbuchenwäldern, die sich entlang des Albtraufes rund um die Fachwerkstadt ziehen, immer präsent.
    Bad Urach ist Luftkurort, Heilbad, Partner des Biosphärengebiets, Teil der deutschen Fachwerkstraße, Sitz von zwei Rehakliniken und eines Thermalbads und Wanderparadies, um nur die wichtigsten Kennzeichen der ehemaligen Residenzstadt zu nennen. Direkt nebenan liegt die Outletcity Metzingen, mit über 60 Fabrikverkäufen namhafter Hersteller und bis nach Stuttgart und Ulm sind es jeweils nur rund 50 km.
    Bad Urach ist mit der Bahn gut zu erreichen. Vor Ort gibt es ein CarSharing-Angebot von teilAuto Tübingen, das auch von Mitgliedern anderer Carsharing Organisationen genutzt werden kann.
    Die Stadt besticht durch die Fachwerkhäuser aus dem 15. und 16. Jahrhundert, die das Bild der gesamten Innenstadt prägen. Gebaut wurden viele der Häuser in der Zeit als Graf Eberhard im Bart in Urach den Sitz seiner Residenz für den Landesteil Württemberg-Urach hatte. Nach der durch ihn initiierten Wiedervereinigung Württembergs im Jahr 1482 ging die 40jährige Zeit als Residenzstadt zu Ende. Aber in der Stadt kann der Gast das Flair dieser Zeit noch immer nachspüren.

    Werbeanzeige

    Premiumwandern Grafensteige
    Wandern ist neben Gesundheit das große Thema in Bad Urach. Die Grafensteige sind das Aushängeschild und als Premiumwanderwege zertifiziert. Insgesamt fünf Rundtouren führen zu den Höhepunkten der Landschaft: Wasserfallsteig, Hohenurachsteig, Hochbergsteig, Hohenwittlingensteig und Seeburgsteig. Jede der Touren führt auf die Albhochfläche und ist mit den damit zu überwindenden Höhenmetern durchaus als sportlich zu bezeichnen. Belohnt wird der Wanderer für seine Anstrengung auf jeden Fall: Ausblicke vom Albtrauf, dem Steilabfall der Schwäbischen Alb, ins Tal. Zwei Burgruinen können bestiegen werden. Zwei Wasserfälle, einer imposanter, einer eher romantisch warten auf einen Besuch.

    Rehakliniken und Thermalbad
    Die Gesundheitsangebote der Rehakliniken, richten sich sowohl an Rehapatienten als auch an Privatzahler. Letztere kommen nach ihrem ersten Kuraufenthalt häufig zu einer selbstfinanzierten Präventionskur nach Bad Urach.
    Abgerundet werden kann ein Besuch in Bad Urach durch ein entspannendes Bad in den AlbThermen. In den 1970er Jahren wurde in Bad Urach Thermalwasser entdeckt. Das Thermal-Mineralwasser, das die AlbThermen speist, kommt mit 61 Grad aus einer Tiefe von 770 Metern. Für die verschiedenen Innen- und Außenbecken wird das Wasser auf 32 bis 38 Grad abgekühlt. Eine Saunalandschaft und eine Textilsauna im Badebereich, verschiedene Massageangebote und ein Fitnessstudio runden das Angebot ab.

    Stadtverwaltung Bad Urach Amt für Tourismus, Kultur und Stadtmarketing, Kurverwaltung
    Frauke Daemgen
    Bei den Thermen 4

    72574 Bad Urach
    Deutschland

    E-Mail: daemgen@badurach.de
    Homepage: http://www.badurach-tourismus.de/
    Telefon: 07125 943213

    Pressekontakt
    Stadtverwaltung Bad Urach Amt für Tourismus, Kultur und Stadtmarketing, Kurverwaltung
    Frauke Daemgen
    Bei den Thermen 4

    72574 Bad Urach
    Deutschland

    E-Mail: daemgen@badurach.de
    Homepage: http://www.badurach-tourismus.de/
    Telefon: 07125 943213


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber dieser Content Seite verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen den Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Bad Urach – Urlaub im Herzen der Schwäbischen Alb

    wurde veröffentlicht auf dieser Content Seite am Februar 17, 2014 in der Rubrik Urlaub – Reisen
    Content wurde 317 x angesehen

    Schlagwörter: , ,